Hat sehr früh mit dem Musikunterricht begonnen und rasch ihr grosses Interesse am Ensemblespiel entdeckt.

Sie hat die Pharmazie- und die Musikstudien parallel betrieben und ihr Cembalostudium am Konservatorium Genf (C. Jaccottet, G.Leonhardt), dann ebenfalls eine Gesangsausbildung (D. Delpierre, Kurt Widmer, René Jacobs) und die Ausbildung zum Musiklehrer auf Sekundarstufe abgeschlossen. Blockflötenunterricht am Konservatorium Bern.

Prix Girard für ihre Arbeit über die Pädagogik der Tasteninstrumente im 18. Jhdt, Thematik, die sie weiterhin beschäftigt.

International anerkannte Musiker haben ihr Können beeinflusst. Sie verfolgt und integriert die aktuellen Entwicklungen in der Ausführung der Musik des Barocks und der Renaissance.

Sie unterrichtet seit vielen Jahren Ensemblemusik (Musica da Camera Blonay und Ardèche, AUMC, Forum pour la Musique ancienne Lausanne). Konzerte (Solo, Continuo, Sologesang, Gesangsensemble) Schweiz, Deutschland, Oesterreich, Frankreich. Unterrichtet Cembalo und Gesang.